Suche


 

Suchen über Navigation


 

Ein urteilsfähiger Intellekt

Ein fühlendes Herz

Ein gesunder Körper

 

 
 

... aus Kosmokonzeption (Max Heindel)

Die Weltzentrale der Rosicrucian Fellowship


Die Rosicrucian Fellowship wurde zu dem Zweck gegründet, die hier veröffentlichten Lehren zu verbreiten und den Schülern auf ihrem Pfad des Fortschrittes zu helfen. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, war es notwendig, ein festes Heim zu finden, von wo aus all diese segensreiche Arbeit ausgeführt werden kann. Ein entsprechendes Grundstück wurde in den USA, in Oceanside, Kalifornien - 162 km südlich von Los Angeles und 72 km nördlich von San Diego, der südwestlichsten Stadt der Vereinigten Staaten erworben.

Dieses Grundstück beherbergt die Weltzentrale mit einem herrlichen Ausblick auf den Pazifik gegen Westen und den schönen schneebedeckten Bergen nach Osten zu.

Oceanside

Südkalifornien bietet besondere Gelegenheit für geistiges Wachstum, da die ätherische Atmosphäre dort wegen der trockenen Luft und der geographischen Lage dichter ist als anderswo auf der Welt, und Mount Ecclesia, wie das Hauptquartier der Rosicrucian Fellowship genannt wird, ist in dieser Beziehung besonders begünstigt. Die Arbeit in der Weltzentrale wurde Ende 1911 aufgenommen. Seither wurden dort zahlreiche Gebäude errichtet, von denen so manche bereits nicht mehr bestehen.

Eines der ersten Gebäude auf Mount Ecclesia war die Pro Ecclesia, unsere Kapelle, die 1913 erbaut wurde, und worin seither zweimal täglich fünfzehn Minuten lange Andachten abgehalten werden. Zusätzlich findet darin an einem jeden Sonntag eine Sonntagsandacht mit Lesungen statt.

Oceanside

1917 wurde schließlich ein zweistöckiges Verwaltungsgebäude errichtet, in dem zahlreiche Büros, sowie auch eine eigene Offsetdruckerei untergebracht. Im ersten Stock des Gebäudes befinden sich die verschiedenen Abteilungen für Esoterik, Korrespondenzkurse, Redaktion, Auslandsbüros und Buchhaltung. Im Parterre befinden sich die Überseeabteilung und die Druckerei, wo Lektionen, die Rays, Broschüren usw. gedruckt werden.

Die Cafeteria wurde 1914 erbaut und in den späten 30er Jahren erweitert, wo durch vegetarische Speisen für das leibliche Wohl der Arbeiter und Besucher aus der ganzen Welt gesorgt wird. Der Heilungstempel, in dem tägliche Heilungsdienste abgehalten werden, wurde 1920 fertiggestellt. Das Rose Cross Lodge wurde 1924 für die Ben┬čtzung durch Gäste und Arbeiter erbaut. Nun dient es weitgehendst als Lager für die zahlreichen Bücher und Schriften.

Das Sanatorium ist 1939 eröffnet worden und wurde viele Jahre dazu verwendet, um leidende Patienten mit nicht ansteckenden Krankheiten zu behandeln. Es wird nun als Gästehaus benützt. 1940 errichtete man schließlich noch ein Verwaltungsgebäude für die weltweite Heilungsarbeit. Daneben bestehen noch zahlreiche Häuschen, die seit 1962 erbaut wurden, worin ein Großteil von den auf Mount Ecclesia arbeitenden Freunden wohnen.

Fortsetzung:

Die Symbolik des Rosenkreuzes



Kosmo Konzeption


Die kosmische Konzeption - eine Philosophie über das Warum im Leben - beantwortet und vermittelt uns in klaren und einfachen Worten das Basiswissen der Weisheitslehre der Rosenkreuzer und stellt für jeden Menschen, der auf der Suche nach seiner Lebensaufgabe ist, einen Goldschatz an Informationen dar. Sie ist ein umfassendes Nachschlagewerk für alle, die sich mit den grundlegenden Fragen des menschlichen Lebens befassen - dazu zählen ganz persönliche als auch weltliche Fragen. (716 Seiten, gebunden)

Autor: Max Heindel
ISBN: 978-3-906414-00-3
Erhältlich in Ihrem regionalen Buchhandel


© RCF Rosenkreuzer Freundeskreis